Heimsiege beim letzten Spieltag 2017!!!

TSV Weissach II – SV Friolzheim 6:1 (4:1)

Bei winterlichen Witterungsverhältnissen kann man im letzten Spiel des Jahres mit 6:1 gewinnen.
Das Spiel begann rasch. Schon in der Zweiten Minute setzt Manuel Russ das Leder an die Latte, den Abpraller nutzt
Friolzheim und leitet sofort den Konter ein und trifft zum 0:1 (2min). Danach wachte die Heimmannschaft auf und kam in der 12min zum Ausgleich.
Joshua Fisseler war erfolgreich. 10min später trifft Spielertrainer Lars Breitmaier zur 2:1 Führung.
Nach seiner langen Verletzungspause eine Genugtuung für ihn. Nur 3min später kann Manuel Russ nach einem Eckball auf 3:1 erhöhen. Noch vor dem Halbzeitpfiff schraubt Dario Dapote das Ergebnis auf 4:1.
Nach der Pause ist man sofort auf Betriebstemperatur und der eingewechselte Max Kloda drückt den Ball im Getümmel über die Linie.
Den Schlusspunkt setzt abermals Dario Dapote, der ein Zuspiel von Joshua Fisseler verwertet.
Ein ordentlicher Auftritt der Zweiten Mannschaft zum Abschluss des Jahres.

 

TSV Weissach – SV Gebersheim II 3:1 (1:1)

Nicht mal eine Minute ist gespielt dann klingelt es schon im Tor der Heimmannschaft. Noch nicht richtig auf dem Platz erzielt
Gebersheim schon das 1:0. Bei schwierigen Platzverhältnissen schaffen es die schwarz-gelben nicht ins Spiel zu kommen.
Der Ausgleich nach 15min dann durch Jeton Zejnullahu, der tankt sich am Strafraum durch und vollendet zum 1:1.
Bei einsetzendem Schneefall wird der Untergrund immer rutschiger und rutschiger. Fußballspielen wird immer schwieriger.
Mit dem 1:1 geht es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit kommt man besser ins Spiel und zu Torchancen. Einen Abpraller versenkt Tobias Maciejewski zur Führung. Der Defensivspezialist erzielt damit sein zweites Saisontor. In der Schlussphase wird es hektisch. Einen Fernschuss kann der Gästekeeper nicht festhalten und Arsim Qerimi trifft zum 3:1 Endstand.
Ein am Ende verdienter Heimsieg.
So beendet man das Fussballjahr 2017 mit zwei Siegen.
Wir möchten uns nochmal herzlich bei allen Zuschauern bedanken, die nun schon des Öfteren dem Wetter trotzten und uns die Treue gehalten haben. Wir gehen nun in eine längere Fußballpause und sehen uns, hoffentlich im neuen Jahr!