Guter Start in die Saison…

Erfolgreicher Start in die Saison 2017/18!!!
Sonntag 03.09.2017
SV Gebersheim 2 – TSV Weissach  1:4 (0:3)

Nach guten fünf Wochen Vorbereitung und mit einem 0:2 Erfolg im Pokal unter der Woche trat die Mannschaft von Manuel Russ und Marc Vötter zum 1. Auswärtsspiel in Gebersheim an. In der Sommerpause konnte man nach einer guten Runde und dem 4. Tabellenplatz einige gute Neuzugänge im Weissacher Team aus höheren Spielklassen verzeichnen, so konnten mit Luis Turian (Bezirksliga SKV Rutesheim) Aziz Zuka (Bezirksliga SV Perouse) und Alexander Choroschawzew (Kreisliga A SV Gerbersheim) drei namhafte Transfer getätigt werden.

In Gebersheim erwartete die Weissacher Mannschaft zunächst eine neuformierte Mannschaft, die unserem Spiel erstmal mit guter Defensivarbeit einen Strich durch die Rechnung zu machen versuchte. Die ersten 20 Minuten waren davon geprägt, dass die Elf von Gebersheim gut gegen den Ball arbeitete und das Weissacher Spiel zunächst nicht in Entfaltung kommen lassen wollten. Die ersten beiden Möglichkeiten gehörten den Gastgebern, welche jedoch zweimal vor dem Gehäuse des TSV scheiterten.

Nach zwei Wechseln auf den Flügeln nahm das Spiel des TSV jedoch Fahrt auf. Die Umstellung der Gebersheimer Verteidigung auf die neuen Spieler dauerte zu lange. Nach einem ruhigen Spielaufbau in der 31. Minute konnte Holger Wöhr mit einem Diagonalball Michael Maisch in Szene setzen. Dieser konnte sich bis an die Grundlinie durchspielen und legte gekonnt auf den mit gerückten Ralf Meinhardt ab, der den Ball mustergültig in die Mitte brachte, wo Spielführer Robin Essig die Kugel nur noch zum 0:1 einnicken musste.

Die Gastgeber geschockt von diesem Treffer, waren unkonzentriert im Spielaufbau und Neuzugang Michele Di Gioia eroberte den Ball im vorderen Drittel und konnte nicht einmal 120 Sekunden später auf 0:2 erhöhen (33. Minute). Von diesem Zeitpunkt an hatte der TSV Weissach das Spiel im Griff. Der Ball lief nun durch die eigenen Reihen besser und der Gastgeber kam nun nicht mehr wirklich Offensiv zum Zug. So dauerte es nur weitere fünf Minuten und es klingelte erneut im Tor der Gebersheimer. Nach einem weiteren Diagonalball von Holger Wöhr war es Michael Maisch der mit einer schönen Hereingabe Robin Essig bediente und dieser auf 0:3 erhöhte (38. Minute).

Nach kurzer Ansprache in der Halbzeit wollte man nun vollends den Deckel auf dieses Spiel setzen und mit weiteren Toren für die Entscheidung sorgen. Nach einer abgewehrten Ecke machte Luis Turian das Spiel schnell mit einem langen Ball auf Daniel Janek. Dieser leitete den Ball auf Robin Essig weiter der ihn direkt wieder in den Lauf von Daniel Janek steckt. Im 1. Versuch scheitert er jedoch am Querbalken kann jedoch den Abpraller aus kurzer Distanz zum 0:4 verwerten (56. Minute).

Nun sollte kein weiteres Aufbäumen der Gastgeber kommen und die Weissacher Elf nahm das Tempo aus dem Spiel. In dieser Phase jedoch kam das Spielgeschehen ins Stocken und wurde durch Einzelaktionen oder zu vielen Kontakten am Ball langsamer.

Nach einer missglückten Ecke war die Weissacher Defensive nicht richtig geordnet und so kam es zu einem unnötigen Foulspiel 25 Meter zentral vor dem eigenen Gehäuse. Der Freistoß wurde unglücklich abgefälscht und Schlug im Weissacher Tor ein, wo Luis Turian machtlos war. Dieses Tor war jedoch nur noch reine Ergebniskosmetik. So stand am Ende ein ungefährdeter 1:4 Erfolg auf dem Weissacher Konto.

Ein Dankeschön an die zahlreichen mitgereisten Fans, wir hoffen euch auch am nächsten Sonntag gegen die Sportfreunde Münklingen am Spielfeldrand zum 1.Heimspiel der Saison begrüßen zu dürfen!

SV Friolzheim II – TSV Weissach II (1:1) 2:2

Am heutigen Sonntag spielte unsere neu formierte 2. Mannschaft in Friolzheim gegen die 2.Mannschaft. Nach 2 Freundschafts- und einem Pokalspiel ging es zum ersten Mal um Punkte.
In der Anfangsphase war Nervosität, Anspannung und Hektik sichtlich bemerkbar. Die Weissacher Elf versuchte von hinten ihr Spiel zu gestalten, aber die Gastgeber gaben den Gästen keine Chance dies umzusetzen. Trotzdem schaffte es die Weissacher Offensive 2-mal gefährlich vor das Tor der Friolzheimer, aber Lirim Bobaj scheiterte doppelte am Querbalken. In der 28. Minute bekam der Gastgeber einen Freistoß an der 16er Linie zugesprochen und erzielte das 1:0. Nach dem ersten Schock in der jungen Saison versuchten die Weissacher einige Male den Ausgleich zu erzielen, aber der letzte Pass wollte einfach nicht ankommen. In der 43.min war es soweit, nach einem überragenden Pass von Marcel Eckert aus dem Halbfeld, konnte Niklas Spreiter zum 1:1 ausgleichen.
Danach ging es in die Pause.
Direkt nach Wiederanpfiff scheiterten die Weissacher Jungs gleich drei Mal vor dem Tor. Durch den 3. Lattentreffer im Spiel gab man den Gastgebern die Chance auf einen Konter, den sie aus abseitsverdächtiger Position zur 2:1 Führung nutzten.
Danach gab es nur noch ein Ziel, dieses Spiel heute wird nicht verloren!
In der 93. Minute wurden wir belohnt, Marcel Sori´s Freistoß segelte von der Mittelinie an Freund und Feind vorbei und landete im Tor. Eine gute Teamleistung und ein zufriedenstellendes Ergebnis im ersten Punktspiel, auf das man aufbauen kann und muss.
Die Mannschaft und das Trainerteam bedanken sich bei den zahlreichen Fans die trotz dem zeitgleichen Spiel der ersten Mannschaft in Gebersheim, den Weg nach Friolzheim gefunden haben.