Ostermontag, Sonne, Wind und keine Punkte…

TSG Leonberg – TSV Weissach 2:1 (1:0)

Am Ostermontag durften wir zum Auswärtsspiel nach Leonberg reisen, Schon im Vorfeld stand die Partie unter keinem guten Stern. Einige Absagen hatte das Trainerteam um F.Baier zu beklagen. Kurz vor Spielbeginn musste zusätzlich Torjäger M.Russ nach dem Aufwärmen passen.
Aus einer guten Defensive heraus hatte man anfangs das spielstarke Team aus Leonberg gut im Griff. Die Hausherren kamen nicht zu Torabschlüssen.
Nach einer viertel Stunde der nächste Schock, Routinier G.Allgeier wird im Mittelfeld gefoult und greift sich sofort an den Oberschenkel und muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
Diagnose Muskelfaserriss im Oberschenkel, gute Besserung auf diesem Weg!
Leonberg hat in der ersten Halbzeit ein klares Übergewicht an Ballbesitz, kann diesen jedoch nur sehr schwer in Torchancen ummünzen, da unser Team geschlossen die Räume eng macht, kompakt steht und sich in jeden Zweikampf wirft. Kurz vor der Halbzeit dann das 1:0 für die Hausherren.
Wie sollte es auch anders kommen, nach einem Eckball wird die Zuteilung nicht richtig ausgeführt und H.Wöhr verliert seinen Gegenspieler E.Kachrimanidis aus den Augen und der Ex-Weissacher drückt den Ball mit ein wenig Glück über die Linie.
Nach der Halbzeit dann der schnelle Schock, nach nur 5min sind die vorgenommenen Vorsätze dahin, ein verunglückter Pass von M.Vötter erreicht im Mittelfeld niemand. Die Hausherren schalten schnell um und spielen zügig in die Spitze, wiederum stellt E.Kachrimandis die Weichen auf 2:0.
Jetzt merkte man dem Weissacher Team an, dass dies ein harter Brocken zu verdauen war, jedoch versuchte man sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. An diesem Tag war jedoch die spielerische Linie ein wenig verloren gegangen. Zu viele Fehlpässe und Annahmefehler brachten keinen Spielfluss zustande. Kurz vor Schluss dann der er
sehnte Lichtblick, nach einem Freistoß von M.Eckert kann R.Gueffroy per Kopf zum 2:1 verkürzen(77.min)
In der Folgezeit wurden die Bälle hoch ins Zentrum geschlagen, mit der Hoffnung noch den Ausgleich zu erzielen. Nur noch einmal wurde es richtig gefährlich. R.Essigs verunglückter Schuss aus zweiter Reihe lenkt der eingewechselte M.Kloda mit der Zehenspitze noch an die Latte. Hier hatten die Hausherren Glück damit nicht der Ausgleich fiel.
So musste man sich am Schluss mit der Niederlage abfinden.
Jedoch war die Einstellung, die das Team an den Tag legte ordentlich. Mit diesem Teamgeist muss man in den weiteren Partien vorangehen um die Verletzten Misere ein wenig kompensieren zu können.
Vielen Dank auch an die wiederum zahlreich mitgefahrenen Zuschauer die uns unterstützten.

Am Sonntag erwartet uns erneut ein spielstarker Gegner, der KSV Renningen. Auch hier muss das Team als Einheit funktionieren, um den Gegner unter Kontrolle zu halten.
Die Jungs sind gewollt die 3 Punkte bei uns zu Hause zu behalten. Auch hier würde sich das Team wieder über eure zahlreiche Unterstützung freuen.

Vorschau:
Sonntag 3.4.2016
TSV Weissach – KSV Renningen 15:00Uhr
leo1-4

Erster Heimsieg 2016

TSV Weissach – SV Gebersheim II 2:1 (1:1)
Der erste Heimsieg 2016, war ein hartes Stück Arbeit…

Nach dem letzte Woche der erste Dreier eingefahren wurde, war man im ersten Heimspiel 2016 auch darauf bedacht die Punkte hier zu behalten. Beide Teams fanden schwer ins Spiel, zu fahrig waren die Aktionen. Nach einer viertel Stunde nutzte H.Wöhr einer der ersten Chancen zum vielumjubelten Führungstreffer. Kurz vor Schluss der ersten Hälfte die im Ganzen sehr ausgeglichen verlief, verliert man den Ball im Angriff und Gebersheim kann durch einen sauber ausgespielten Konter auf 1:1 stellen. Nach der Hälfte kam das Weissacher Team besser ins Spiel, jedoch wurden die sich bietenden Chancen durch M.Maisch, D.Janek und M.Kloda vergeben. So dauerte es bis zur 75min. Ein Freistoß von M.Eckert wird von den Gästen nicht ordentlich aus der Gefahrenzone befördert und gelangt zu D.Janek der sich aus 10m ein Herz nimmt und den Ball zum Siegtreffer im Tor versenkt. Nach Blick auf das Chancenverhältnis im Zweiten Durchgang ein verdienter Sieg der Weissacher Elf. Am Ostermontag darf man zum Tabellennachbarn aus Leonberg reisen, hier wird es eine Leistungssteigerung benötigen um dort Punkte mitzunehmen. Ein großes Dankeschön an unsere Zuschauer die uns wieder zahlreich Unterstützten.

Vorschau:
Montag 28.März
TSG Leonberg – TSV Weissach
 
15:00 Uhr
Auch hier hoffen die Jungs wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer, Danke!

Die ersten 3 Punkte 2016 sind eingefahren…!!!

SG Spfr.Münklingen/TSV Hausen – TSV Weissach 1:3 (0:2)

Endlich ging es wieder los mit der Rückrunde, nach drei Monaten ohne Pflichtspiel waren die schwarz-gelben Jungs wieder gefordert. Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung war man sich nicht sicher wo das Team stehen würde.
Auf schwer bespielbarem Platz in Münklingen nahm der TSV von Anfang an das Zepter in die Hand. In der 14.min war es dann soweit, ein zu kurz gespielter Rückpass zum Torspieler erahnt M.Russ und kann nur noch im Strafraum zu Fall gebracht werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt R.Essig souverän zur Führung. Das zweite Tor dann in der 25.min durch M.Russ. Nach einer schönen Ballstaffete wird er im Strafraum gekonnt freigespielt und er zirkelt den Ball ins lange Eck. Mit diesem Ergebnis ging man in die Kabinen.
Nach der Halbzeit kamen wir nicht gut aus der Kabine und Münklingen hatte den einen oder anderen Abschluss, die aber M.Vötter im Tor parierte. Nach einem Konter in der 62.min konnte der eingewechselte A.Qerimi per sehenswertem Volleyschuss zum 3:0 erhöhen. Danach merkte man beiden Teams an, dass der tiefe Rasen seinen Tribut zollte. Es ergaben sich kaum mehr Torchancen, die letzte hatte Münklingen, die in der 84.min zum Anschlusstreffer kamen. Einen Freistoß kann Torspieler M.Vötter nicht festhalten und lässt ihn prallen, der Gegner hat keine Mühe den Ball über die Linie zu drücken.
Zum Abschluss ein verdienter Sieg der schwarz gelben Elf, die sich gut auf die Platzverhältnisse eingestellt hat und gezeigt hat, dass Sie auch noch gewinnen können.
Ein großes Lob auch an die vielen mitgefahrenen Zuschauer aus Weissach, Eure Unterstützung ist spitze.

Vorschau:
Sonntag 20.3.2016
TSV Weissach – SV Gebersheim II
 
15:00 Uhr
Auch hier hoffen die Jungs wieder auf die gute Unterstützung unserer Zuschauer, Danke!