Intersport Krauss Cup in Schafhausen am 1.&2.August 2015

Unser Team nimmt bei Intersport Krauss Cup in Schafhausen teil.
Am Samstag messen sich die schwarz-gelben mit dem Team aus Malmsheim um 11:30 Uhr . Um 14:30 Uhr spielt man gegen den A-Ligist aus Heimerdingen II. Zum Abschluss des Tages bekommt man es dann mit dem A-Liga Aufsteiger aus Höfingen zu tun (18:15Uhr).
Am Sonntag den 2.August trifft man zur Frühshoppen Zeit um 11:30 Uhr im letzten Vorrundenspiel auf die Fortuna aus Böblingen.

Schafgesamt

 

 

Rückblick, Vorbereitung läuft…

Mittlerweile läuft die Vorbereitung des TSV schon eine ganze Weile. Die Trainingsbeteiligung war in den vergangenen Wochen wirklich gut, jeder versucht dabei zu sein. Bis jetzt stimmen leider nur die Ergebnisse nicht.

Im ersten Test beim Sportfest des 1.FC Schellbronn bekam man es mit Bad Liebenzell zu tun. In einer ausgeglichenen Partie ging Liebenzell nach 12min mit 1:0 in Führung. Nach nur 25min konnte L.Breitmaier nach einem Eckball von M.Maisch per Kopf ausgleichen. In der Halbzeit wurde rege getauscht. Auch das Wetter nahm einen riesen Austausch in der Halbzeit vor und ein großes Sommergewitter ging über dem „Biet“ nieder. Nach einer etwas längeren Pause pfiff der Schiedsrichter wieder an. Nur 5min gespielt ein riesen Fauxpas unseres Keepers und Liebenzell erhöht auf 1:2, zum erneuten Anspiel sollte es nicht mehr kommen den der Wettergott erzürnte erneut und es donnerte nochmals. Daraufhin brach der Schiedsrichter das Spiel ab, im Nachhinein wohl etwas vorschnell, jedoch sollte immer das Wohl der Spieler und Zuschauer im Vordergrund stehen.


Die Woche darauf war der TSV Mühlhausen ( Aufsteiger in die Kreisklasse A) unser Gegner, bei wiederum interessanten Witterungsverhältnissen. Dieses Mal eine gute „nordische Brise“. Das Spiel war nicht mal richtig angepfiffen, da zappelte das Leder schon im eigenen Netz. Im Spielaufbau wurde der Ball zu oft hin und her geschoben und der Gegner erkannte dies und nutze die Unachtsamkeit eiskalt zur Führung.
Nicht sichtlich geschockt nahmen wir das Spiel wieder in die Hand und konnten nach 12min per Kopf nach einer Ecke durch H.Wöhr ausgleichen. Jedoch konnte man durch die darauffolgende wirklich gute Phase kein Kapital heraus schlagen. Seltsamerweise kam dann trotz guter erster 40min der Gegner immer mehr zum Zug. Durch hängende Köpfe und auch Teilnahmslosigkeit konnte der Gegner leicht bis zur 70min mit 5:1 in Front ziehen. Die wohl schwächste Phase eines TSV´s in letzter Zeit. Positiv war noch anzumerken das der ein oder andere schon noch Ehrgeiz auf die Ergebnis Korrektur hatte und so konnte wiederum H.Wöhr sich nach einem Eckball per Kopf feiern lassen. Kurz vor Schluss verkürzte dann noch A.Qerimi auch per Kopf auf 5:3. Zwei komplett verschiedene Hälften und auch Eigenschaften unseres Teams kamen zum Vorschein.
Doch genau dafür sind Testspiele da!

AlemannenCup in Hamberg
Mit einer großen Portion Respekt fuhr man nach der Samstäglichen Schlappe nach Hamberg um zum 1.Mal am AlemannenCup teilzunehmen. Das Teilnehmerfeld in diesem traditionellen Vorbereitungsturnier ist sehr attraktiv. Von der B-Klasse bis hin zur Verbandsliga ist hier alles vertreten. So ging es an diesem Mittwoch Schlag auf Schlag. Erster Gegner hieß der A-Liga Vertreter aus Unterreichenbach, nach 25min stand es gerecht 0:0 unentschieden. Hier konnte man gut erkennen, dass wenn ein Team sauber zusammenarbeitet – einiges erreichen kann. Nur 5min Pause und man musste schon weiter gegen den Landesligisten aus Ersingen. Auch hier war großer Zusammenhalt gefragt. Erst drei Minuten vor Schluss konnte Ersingen durch einer Unordnung in der Hintermannschaft das 1:0 erzielen, nur zwei min später drückte man auf den Ausgleich und wurde durch einen Ballverlust sehr hart bestraft und Ersingen gewinnt mit 2:0. Wiederrum nur 5min Pause und die Germania aus Singen wartete auf das schwarz-gelbe Team. Nach nun 50 min Power Fußball dachten die Mitgereisten Anhänger langsam auf einen Einbruch des Teams jedoch spielte dieses in der Defensive hervorragend. Immer wieder konnte durch schnelles Passspiel mit 1 bis 2 Kontakten der Ball in die Spitze gespielt werden. Leider scheiterte A.Qerimi zweimal beim Abschluss. Einmal war man wieder nicht wach und aus dem Getümmel heraus kann Singen nach einem Eckball in Führung gehen. Nach guter Moral stand am Schluss die nächste Niederlage zu Buche. Nach Abpfiff erwartete uns der vermeintlich größte Gegner die Kickers aus Pforzheim, die dieses Jahr aus der Oberliga abgestiegen sind. Nach anfänglichem stark unter Druck stehen begann ein munteres Aufwachen unseres Teams. Klar stand man gegen so einen Gegner brutal unter Beschuss, jedoch um so länger das Spiel dauerte hatte man auch seine Torchancen gegen einen Verbandsligisten. Dieser gewann die Partie am Ende verdient mit 1:0.
Der Abend war trotz der Niederlagen für das gesamte Team eine riesen Erfahrung. Die Jungs haben gesehen was möglich ist. Zumindest machte dieser Abend den schmerzlichen Samstag zuvor für einen Moment vergessen. Jetzt liegt es daran dies im Training und auch in den kommenden Spielen zu verbessern.

TSV Weissach ist bei 19.Alemannen-Cup in Hamberg mit dabei….

Der TSV geht beim diesjährigen 19.Alemannen Cup in Hamberg ins Rennen.
Die Gruppenspiele werden am Mittwoch den 29.7.2015 ausgetragen.
Gegner sind :
18:00 Uhr SG Unterreichenbach/Schwarzenberg
18:30 Uhr 1.FC Ersingen
19:00 Uhr FC Germania Singen
19:30 Uhr SV Kickers Pforzheim

In der Vorrunde beträgt die Spieldauer 1×25 Minuten.
Im Halbfinale und im Endspiel 2×25 Minuten.
Die Plätze drei und vier werden per Elfmeterschießen ermittelt.
Spielplan:
Alemmannencup

 

…das Wochenende steht vor der Tür….

AnkMühl TSV Wanderung TSV Wanderung1Zur Vereinswanderung sind am Sonntag alle Mitglieder oder auch welche die es werden wollen eingeladen. Abteilungsübergreifend werden hier ein paar nette Stunden beim Wandern verbracht, wo sich sicher das ein oder andere Gute Gespräch entwickeln kann. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme…

Fußballgolf in Dirmstein…

Rückblick:
Vorbereitungsausflug nach Dirmstein (Rheinland-Pfalz) zum Fußballgolf

Am Samstag den 18.Juli war es soweit, mit einem Bus der Firma Wöhr-Tours ging es morgens schon am Sportheim los. Unser Busfahrer „Tolga“ brachte uns sicher ins 150km entfernte Dirmstein. Dort an der Fußballgolfanlage angekommen, wurde kurz das Schuhwerk gewechselt und nach einer kurzen Besichtigung gingen drei Gruppen des TSV an den Start. Zur kurzen Erklärung, Fußballgolf ist eine Ballsportart die ähnlich wie das klassische Golf gespielt wird, der Unterschied ist hierbei nur, dass ein Fußball den Golfball ersetzt und der eigene Fuß den Golfschläger. Ziel ist es den Ball mit möglichst wenigen Schüssen in ein vorgegebenes Ziel zu bringen, dabei müssen öfters Hindernisse um- oder durchspielt werden. Wirklich ein toller Freizeitspass für jeden und wer dachte das geübte Fußballspieler automatisch im Vorteil sind wurde auf der ein oder anderen Bahn eines Besseren belehrt. 18 verschiedene Bahnen wurden durchspielt, jede mit seiner eigenen Finesse. Über 2 Stunden verbrachten wir bei herrlichem Wetter auf dem Parcours. Jeder hatte eine riesen Gaudi und der ein oder andere musste feststellen, dass sein großes Mundwerk am Ende nicht zum Tagessieg reichen sollte. Nach einer kleinen Stärkung in der Beachbar, setzte sich der Bus wieder in Richtung Heimat. Die Heimfahrt entwickelte sich zu einem netten Beisammensein mit guter Musik unseres DJ´s Chiller, welcher für gute Laune sorgte. In Weissach angekommen ließen wir den Tag Revue passieren und mit dem einen oder anderen Getränk im Sportheim ausklingen. Ein super Tag der nach Wiederholung ruft. !!!

Trainingsauftakt…

Trainingsauftakt bei sommerlichen Temperaturen
am Dienstag den 13.7.2015 nahmen unsere Fußballer nach einer kurzen Sommerpause die Vorbereitung in die Neue Saison auf. 22 Spieler konnte das Trainerteam um Frank Baier und Manuel Russ begrüßen. Im Sommer verließen uns auf eigenen Wunsch 8 Spieler, diese große Lücke konnte durch eigene Jugendspieler und 3 externe Neuzugänge aufgefangen werden. In den ersten Wochen muss sich das neu formierte Team erst einmal finden und natürlich die Grundlagen Ausdauer erarbeiten.

Im weiteren Verlauf der Vorbereitung wird man die Mannschaftstaktischen Dinge vertiefen und auch durch einige Freundschaftsspiele versuchen sich voll und ganz auf die Punkterunde vorzubereiten. Bis zum Saisonstart liegt also vor der Mannschaft ein hartes Stück Arbeit.
Hier einige Impressionen zum Trainingsauftakt:

 

weitere Termine:

Samstag 25.7.2015
TSV Mühlhausen – TSV Weissach Anpfiff um 17:00Uhr
!!!ACHTUNG SPIEL FINDET IN HAUSEN STATT!!!

Mittwoch 29.7.2015
Teilnahme am Alemannen Cup in Hamberg

Samstag/Sonntag 1.&2.8.2015
Teilnahme am Turnier in Schafhausen

7.8.2015 – 9.8.2015
Trainingslager in Weissach mit Spiel am Sonntag den 9.8.2015 um 16:00Uhr gegen die TUS Freiberg