Spvgg Weil der Stadt II – TSV Weissach II 1:4 (0:3)

Am letzten Spieltag bekam man es mit der Mannschaft aus Weil der Stadt zu tun. Die Tabellensituation gab noch einiges her. Bei einer Niederlage des derzeitigen Tabellenführers aus Friolzheim hätte der TSV die Chance gehabt durch einen Sieg in Weil der Stadt noch den Wimpel nach Hause zu holen. So ging man hochkonzentriert in die Partie. Schon nach 9min war Kapitän P.Dijkstra zur Stelle und vollendete zum 0:1. Nur fünf Minuten später konnte S.Röckle schon auf 0:2 erhöhen. Danach verflachte die Partie ein wenig. Kurz vor der Pause war abermals S.Röckle seinem Gegenspieler enteilt und traf souverän zur 0:3 Halbzeitführung. Nach der Pause mussten einige mit der Sommerhitze kämpfen.  Jedoch mehr als der Anschlusstreffer in der 63.min sollte vom Gegner nicht kommen. Kurz vor Ende der Partie konnten die schwarz-gelben sogar durch F.Herrmann auf 1:4 davon ziehen. Leider war nach dem Schlusspfiff  klar, dass es dieses Jahr ganz knapp nicht zum Titel gereicht hat da Friolzheim sich zuhause keine Blöße gab und mit 2:1 den Wimpel in Empfang nehmen konnte.  Jedoch auch mit dem souveränen Zweiten Platz können wir sehr zufrieden sein.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren und Fans für ein gutes Miteinander in diesem Jahr und hofft, dass alle auch in der neuen Runde wieder an einem Strang ziehen. Vielen herzlichen Dank hierfür!!!

SG Spfr. Münklingen/ TSV Hausen – TSV Weissach 1:3 (0:0)

Im letzten Saisonspiel ging die Reise zum Auswärtsspiel nach Münklingen. Man merkte sofort, dass dies das letzte Saisonspiel war.  Zu fahrig und zu unkonzentriert wurde agiert. Kaum ein Ball fand den eigenen Mann. Somit waren Torchancen im ersten Durchgang Mangelware. Zu Recht ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild, Sommerfußball auf beiden Seiten. Nach 50.min dann der Schock, aus dem Nichts erzielt Münklingen den 1:0 Führungstreffer. Sichtlich frustriert über die eigene Leistung wurde zu hektisch und ohne die nötige Genauigkeit nach vorne gespielt und die wenigen Torchancen wurden teils fahrlässig ausgelassen.  Dann eine viertel Stunde vor Schluss war es soweit nach einer guten Kombination über die Außen trifft M.Russ zum 1:1. Jetzt war Weissach zum ersten Mal wach in der Partie. Nun wurde Druck auf den Gegner ausgeübt und so war wiederrum M.Russ per Kopf zur Stelle und brachte seine Farben in Front (86min.)  In der Schlussminute dann noch das 1:3, einen scharfen Ball von links außen kann M.Russ per Spitze nur an den Schlussmann bringen, den Abpraller vollendet S.Ewald zum 1:3 Endstand.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren und Fans für ein gutes Miteinander in diesem Jahr und hofft, dass alle auch in der neuen Runde wieder an einem Strang ziehen. Vielen herzlichen Dank hierfür!!!